Colored Gigs

twitterflickr Facebook


rockposterframe


posterkrauts

Stahlbaum

GEÖFFNET

American Posterinstitute


















| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |
93

 

Alle Jahre wieder ...

... stöbere ich in meinen Regalen nach älteren, teilweise ausverkauften Postern und Raritäten packe noch ein paar nagelneue Poster dazu, rolle alle Drucke zusammen und verpacke sie zu einer Douze Mystery Tube. Diese Rollen sind krachend voll mit Drucken und Designs aus der Douze-Sieb-Druckerei, und erst einmal geöffnet haben sie schon viele triste Wände bunt gemacht!

Die Fakten zusammengefasst:

Die Douze Mystery Tube beinhaltet 12+1 limitierte Siebdrucke der vergangenen 11 Jahre. Die Douze Mystery Tube ist auf 12+1 Stueck limitiert. Erhältlich hier im Shop

 Nach Schwierigkeiten in den letzten Jahren und etwas Überlegung dazu sind die Poster Dank einer kleinen Neuerung jetzt recht einfach aus der Rolle zu bekommen!

 

91

 

Aus der Nummer...

...komme ich nicht mehr so einfach raus. Als ich vor ein paar Jahren eine tätowierte Matrosin als Motiv für die Hamburger Flatstock  Posterconvention beim Reeperbahn Festival einführte, war für mich nicht abzusehen, dass ich mit dem Motiv so tief in die Hamburger Seele treffen sollte... In den folgenden Jahren wurden immer wieder tätowierte Matrosinnen, erst als Motiv für die nächste Flatstock dann gleich als Key Visual für das gesamte Festival bestellt, so dass nun durch die geballte mediale Präsenz auch der letzte Hering von der Matrosin wusste - wenn er sich nicht gleich verliebt hat.. In diesem Jahr gestaltete ich wieder eines dieser Matrosinnen Motive, das dann mit 3 Sieben in einer Auflage von 150 Stück gedruckt wurde. 
 
Aus der Nummer mit dem Nordamerikanischen Büchsenbier kommen Red Fang auch nicht mehr so einfach raus. Haben sie in den vergangenen Jahren jede Gelegenheit (oder Ungelegenheit) genutzt eine Büchse dieses Bieres zum Hals zu führen, so dass jetzt jeder Fan den halben Kühlschrank damit auffüllt um auf alles Unwahrscheinliche vorbereitet zu sein.. Nun haben sie es halt schwer, den Fans diese Freizeitbeschäftigung wieder abzugewöhnen.. Als Hommage an diese Zeit gestaltete ich das Poster für ihre diesjährige Berlin Show mit dem Lieblingsbier von Red Fang. Ein paar Büchsen davon gibt's hier... 
 
90

Was haben ...

... der irische Folkmusiker Glen Hansard und die kalifornischen Hardcore-Punker FLAG (aka Black Flack) gemeinsam? Ich glaube ungefähr so viel wie der Nord- und Suedpol. Aber beides sind brandneue Poster aus der Douze-Siebdruckwerkstatt. Susanne Magister gestaltete das schöne Glen Hansard-Poster zum A Summer's Tale Festival, das dann mit vier Sieben in einer Auflage von 100 Stück gedruckt wurde. Die Knastpforte auf dem FLAG-Poster erklärt sich erst in der zweiten Betrachtung - gedruckt wurde das Poster mit zwei Sieben in einer Auflage von nur 80 Stück. Die folgenden drei Bands sind auch unterschiedlicher, als man auf den ersten Blick meinen könnte. Die Poster zu den Shows von Mudhoney in Berlin, The Avett Brothers in London, Dänemark und Irland und den legendären Cosmic Psychos wurden allesamt in recht kleinen Auflagen von Hand gedruckt und haben aber eine unübersehbare Gemeinsamkeit: Alte Vans - die gut als deren Tourbusse durchgehen könnten - naja, wenigstens in meiner Fantasie... Alle Poster gibt's ab sofort hier im Shop ...

 

89

Fluxus Künstler...

... als Erziehungsberechtigte können die Sicht ihrer Kinder auf das zu erwartende Leben stark beeinflussen. Yoko Ono, Joseph Beuys oder eben die Hansens aus Amerika Nord revolutionierten die Kunst erneut ins Undenkbare: Letztere warfen gern völlig intakte Klaviere aus Hochhäusern - nur für den sagenhaften Moment der finalen Erdberührung - und des daraus resultierenden Geräusches. Das muss den kleinen Beck dermaßen und nachhaltig beeindruckt haben, dass eben solche Geräusche heute eines der Markenzeichen von Becks Musik geworden sind. Mein Poster, gedruckt mit drei Sieben in sehr geringer Auflage,  bezieht sich auf dieses Schlüsselerlebnis...

 

Das Kollektiv von Kolle Mate hat ab und an auch mal Durst auf richtige Limo. Da die Anspruchslatte an korrekte Getränke mit der Mate-Variante von Kolle aber sehr hoch gehängt wurde, blieb ihnen nichts anderes übrig, als selber ein Rezept für eine Limo zu entwickeln. Das Ergebnis dieser Entwicklung ist jetzt schon den zweiten Sommer zu haben - mein absolutes Lieblingsgetränk - die Zotrine! Genug gelobhudelt: ein paar meiner Poster zur Promotion der besten Limo der ganzen Welt - mit drei Sieben in einer Auflage von rund 100 Stück handgedruckt - gibt's hier...

88

Zwei alte Bekannte...

... suchen neue Wege und beschliessen, einer sehr fruchtbaren Zusammenarbeit im Studio Taten folgen zu lassen und machten mit ihrer neuen Welt-Tournee „Post Pop Depression“ auch im Berliner Tempodrom Station. Die Besucher dieser Konzerte erleben die geballte Kraft des R’N’R’ von Iggy Pop – Urgestein der Punk-Rock-Szene, alter Weggefaehrte von David Bowie und lange mit den legendären Stooges auf den Bühnen der Welt unterwegs, Joshua Homme  - der als Frontmann der Queens oft he Stone Age und Eagles of Death Metal oder auch Initiator des Projektes Them Crooked Vultures von sich reden machte – die jeder für sich alleine in der Lage sind, ein Publikum in rockige Extase zu versetzten. Aber auch das reichte den Herren noch nicht, holten sie sich doch noch zwei weitere wohlbekannte Profis mit an die Instrumente:  Matt Helders, Drummer der Arctic Monkeys und Dean Fertita, den Multiinstrumentalisten von Dead Weather und Queens of the Stone Age. Oh. Ich denke nach so einem Konzert braucht man nen Satz neue Ohren. Neue Poster fuer das Berliner Konzert dieser Supertruppe wurden in schlagkräftiger Optik von mir gestaltet und in überschaubarer Auflage in zwei Editionen gedruckt.

87

MINI Colored Gigs Art Show und Workshop mit Michael Hacker (Wien)

Erste Ausgabe der neuen Artshow-Reihe 28. Mai ab 17 Uhr im nagelneuen Douze Printshop Der erste Gast im DOUZE Studio ist MICHAEL HACKER (link zu www.colored-gigs.de) aus Wien - vielen Comicfans auch durch seine liebevoll gezeichneten - durchgeknallten Bildgeschichten bekannt... Noch dazu ein Typ, den man einfach mal kennengelernt haben sollte. Analog zur großen Colored Gigs Schwester wird es auch bei der ersten MINI Colored Gigs Artshow nicht ‚nur' was für die Augen geben. Zur Vernissage am 28. Mai haben die Besucher die einmalige Gelegenheit, bei einem guten Bier, zur Live-Musik der in Berlin schon lange legendären Band HIPPRIESTS, einem Stück Gegrilltem vom R'n'R' Barbecue auf dem Teller, (bei dem für alle Geschmäcker und Einstellungen etwas dabei sein wird) und einem Plausch mit MICHAEL HACKER, auch ein Poster oder ein Artwork von ihm mit nach Hause zu nehmen. Die Ausstellung kann danach noch bis 17. Juni jeweils am Donnerstag und Freitag von 15 bis 19 Uhr besichtigt werden. TIPP: Angekoppelt an die MINI Colored Gigs Artshow findet vorab ein dreitägiger Workshop mit Michael Hacker und Lars P. Krause statt. Vom 25. bis 27. Mai wird exklusives Fachwissen aus jahrelangen Siebdruck- und Kunstschaffen weitergegeben - sogar neue Techniken ausprobiert.   Mehr Informationen zur Artshow und dem Workshop hier...

86

Mit neuem Album...

... sind dieser Tage die britischen Folk-Popper Turin Brakes auf den Bühnen Europas unterwegs um ihre Zuhörer von ihrer Musik zu überzeugen. Schon lange bevor die aktuelle Folk-Welle die hippe Szene erfasste und schlussendlich auch von der Musikindustrie entdeckt wurde, machten Olly Knights und Gale Paridjanian, was sie am besten konnten: wunderschöne Musik. Berlin lud sie ins fast noch nagelneue Musik und Frieden - den ehemaligen Magnet Club. Hoffentlich nächstes Mal wieder in eine grössere Halle... Mein Poster zum Gig gibt's in zwei Varianten, ein paar wie immer hier im Shop...

85

Die dunklen Seiten...

... wurden in meinen neuen Postern etwas ausgeleuchtet... Fuer das Label Hafendieb wurde eine Hafenratte des Nächtens mit Taschenlampe in ihrem gewohnten Umfeld tätig. Gedruckt wurde das Poster in einer Auflage von nur 100 Stück, mit vier Sieben auf nachtblauem Karton. Ein paar davon gibt's fuer wenig Mäuse hier...  Auf meinem Poster für die Berlin/Dresdner Band Helga Blohm Dynastie wurde es noch ein ganzes Stück heller: Die Zuschauer eines Atombombentest in der Wüste Neu Mexikos sitzen, als schauten sie einem  gewohnten Schauspiel zu - nur einer scheint wirklich zu begreifen, was sich hier vor seinen Augen abspielt. Das Poster wurde mit zwei Sieben in ziemlich kleiner Auflage gedruckt. Ein paar davon gibt's hier...

84

 

Achtung: Auf vielfachen Wunsch sind ab sofort noch einmal 12 Mystery Tubes, identisch bestückt wie die 12 Tubes im Dezember 2015 zu haben!

Das Jahr neigt sich..

... und somit ist es wieder soweit: der Douze Mystery Tube Sale...

 – findet nunmehr schon zum dritten Mal statt und hat in den letzten Jahren so manche Studenten-WG, finstere Kneipe oder sonst welche langweiligen Wände mit Gigpostern und Artprints verkunstet.

Die Rollen sind voll bis zum Rand mit Drucken und Designs aus der Douze-Sieb-Druckerei, die nach einem anstrengenden Umzug in den letzten Wochen des Jahres 2015 in neue tolle Räume, ab 2016 wieder mit tollen Designs aber auch heissen Neuerungen durchstarten wird, lasst Euch überraschen, es wird wirklich viel Neues zu sehen und zu erleben sein! 

Die Douze Mystery Tube beinhaltet 12+1 limitierte, teilweise ausverkaufte Siebdrucke der vergangenen 11 Jahre. Die Douze Mystery Tube ist auf 12+1 Stueck limitiert. Hier geht’s lang...

 

 

83

 

Im Pariser Bataclan...

...attackierten fanatisierte Terroristen einmal mehr die Vision einer toleranteren, menschlichen Gesellschaft indem sie das Leben von über 80 Musikfans bei dem  Eagles of Death Metal Konzert mit erschreckender Gewalt auslöschten. Auch ein Crew-Mitglied der Band wurde bei dem Anschlag getötet. Als logische Reaktion auf diese unmenschliche Tat beendeten die Eagles of Death Metal die laufende Tournee, die geplanten Konzerte, unter anderem in Köln, München und Bremen wurden ersatzlos gestrichen. Genau für diese drei Tour-Stationen wurden hier im Douze Studio die Gigposter gestaltet und in recht überschaubarer Auflage von Hand gedruckt. Nach reichlicher Abwägung gibt’s ein paar Exemplare nun trotz aller Bedenken hier im Shop. Die Gewinne des Verkaufs sollen gespendet werden.

Als ich neulich zuhause auf dem Sofa Neo Magazin Royale konsumierte, bekam ich eine verstörende Nachricht, The Sonics haben ihre Poster zur Dresdner Show leider noch nicht bekommen. Da hab ich kurz nachgedacht und mir dann gesagt: na logo haben die ihr Poster noch nicht, die liegen ja auch noch in meiner Werkstatt und trocknen in der Horde... 

Zwei Lacher später realisierte ich den wahren Inhalt der Botschaft: ich habe offensichtlich das falsche Datum auf dem Poster... So schnell bin ich noch nie quer durch die Stadt gebraust – die Sonics haben ihr Poster eine Stunde später von mir in den Backstage geliefert bekommen – leider waren da nicht mehr viele Besucher da, die letzte Zugabe auch schon vorbei. Die Band hat sich trotzdem riesig über den neuen Druck gefreut. Das Poster wurde von Natalia Zimmermann im Art-Nouveau Stil gezeichnet und von mir coloriert und nachbearbeitet. Das Schmuckstück wurde in kleiner Auflage gedruckt und ist hier im Shop erhältlich...

Das ist schon ne eigenartige Geschichte, sind das doch gleich zwei Poster für vier Konzerte, die so nie stattgefunden haben. Allerdings sind die Gründe grundverschieden. 

Das Poster der abgebrochenen Tour der Eagels of Death Metal jedenfalls hat für mich eine besondere Bedeutung erlangt. Der Gewinn der bis zum 31.12.2015 verkauften Poster wird an Josh Homes Stiftung The Sweet Stuff Foundation gespendet. Auch damit soll den Hinterbliebenen der Opfer des Anschlags etwas geholfen werden...

 

 

| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |




impressum

Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!