Einstürzende Neubauten

Vor 35 Jahren…

… störten junge, kommerziell ungezwungene Kunstmusiker in einer ersten Formation um Blixa Bargeld die bis dato so konservativ erfolgsorientierte deutsche Musiklandschaft so erheblich, das nicht Wenige hier das Epizentrum des Tsunamis verorteten, nach dem die Musikwelt so lange durstete.

Als ich beim diesjährigen Flatstock* beim Primavera Sound Festival in Barcelona den Gig der Einstürzenden Neubauten gesehen habe, schloss sich fuer mich der Kreis meiner Wahrnehmung dieser Ausnahmeband: passten sie doch so gar nicht in die absurde Material- und Werbeschlacht, die solche gigantischen Festivals vom Zaun brechen – und doch war alles irgendwie genauso wie damals 1980 im Berlin des kalten Krieges, als sie das erste Mal im Moon-Club performten.

Ungreifbar nah, so warm und eiskalt, mechanisch mit menschlichem Fehler, experimentell und manchmal sakral, – so wie die Musik der Einstürzenden Neubauten sollte mein Poster fuer diesen Gig werden. Gedruckt wurde es mit 3 Sieben auf schwerem, naturweissen Kunstdruckkarton.

* Die Flatstock-Postershow gastiert als internationale Gigposter-Ausstellung neben anderen grossen Festivals wie dem SXSW in Austin, dem Pitchfork Festival in Chicago und dem Bumbershoot in Seattle auch 2x in Europa, beim hiesigen Reeperbahnfestival in Hamburg, und dem Primavera Sound Festival in Barcelona. Die ausgestellten Poster sind limitierte und signierte offizielle Auftragsarbeiten fuer Bands, Locations, Label o.ä, und meistens im aufwendigen Handsiebdruck gefertigt.

Price Based Country test mode enabled for testing Vereinigte Staaten von Amerika (USA). You should do tests on private browsing mode. Browse in private with Firefox, Chrome and Safari