Die Tage sind gezählt…

bis die Douze Werkstatt ihre Pforten zum letzten Mal öffnet, um sie dann für immer zu schließen. Manchmal muss man sich von Altem trennen um Neuem Platz zu machen: in meinem Fall einer neuen Werkstatt! Anfang 2010 zieht das Douze Studio in eine größere Werkstatt um! Es wird dort regelmässig kleine Postershows und Ausstellungen in einem Showroom geben. Genauere Informationen gibt’s dann regelmäßig per eMail und hier aufm Schirm. Apropos Neuem Platz machen:  lange Winterabende eignen sich gut dazu, den gewohnten Anblick der heimischen Wände wieder einmal zu verändern. Und hier findet Ihr das geeignete Material dazu!

Die Poster, die in den letzten Tagen den Trockenstapler verlassen haben, gehören wohl zu den letzten aus der alten, dunklen Manufaktur. Sie sind ausserdem eine Reise durch die Geschichte des Rock – auch aus diesem Grund quasi vom ersten Tage an antik: Mindestens Mittelalter sind The Sonics die für ein Konzert nach Deutschland kamen. Eine klasse Band – bei der wir bis heute leider vergeblich auf einen Durchbruch warten: „Das Problem der Band war niemals ihre Musik – sondern ihr Timing. Damals, in den Sechzigern, waren die Sonics ihrer Zeit um mindestens zehn Jahre voraus. Heute, im 21. Jahrhundert, ist es für sie gut dreißig Jahre zu spät.“ (Bodo Mrozek) Das Poster zur einzigen Show in Deutschland ist mit Kupferspan gedruckt und bietet außerdem einen überraschenden Anblick, wenn im Zimmer das Licht ausgeht…

Gut zwanzig Jahre nach den Sonics erfanden Mudhoney einen Sound, der später mit Grunge bezeichnet worden ist. Mit meinem Freund Kempe (Plattenladen Whispers/Leipzig) philosophierend, was den Grunge denn wirklich ausmache, war die Antwort eindeutig: Holzfällerhemden! Frisch gewaschen und gebügelt kommen Mudhoney heute aus dem Schrank – für jeden Farbgeschmack, jetzt im Shop.

Eine Astronautin besteigt die Rakete. Offensichtlich inspiriert von Mette Lindberg, der charismatischen Frontfrau der dänischen Band Asteroids Galaxy Tour, zeichnete und druckte ich den zweiten Teil meiner PinUp-Serie. Ein Cowgirl mit nem 9mm Eisen im Gürtel, das dem Delinquenten zuzwinkert, wirbt auf dem dritten und letzten Poster der PinUp-Serie, recht passend für das verheerende Revolverfest mit den derben Deadbolt, den extra aus Stockholm angereisten Sewergrooves und den Dresdner Metalrockern Gorilla Monsoon  Danach waren alle drei Tage krank.

Meine französische Kollegin TANXXX organisierte eine Posterserie für die amerikanischen Stoner-Metaler Keelhaul welche kürzlich durch Europa tourten. Das Lissaboner Publikum durfte sich von Keelhaul und Circle die Planken putzen lassen um sich dann mit ISIS eine finale Runde um den Keel zu drehen. Ganz in Seemannstradition hat der einäugige Smutje die Aktion mit seiner Quetschkommode begleitet, haargenau wie auf meinem Poster abgebildet.

Alle Jahre wieder jagt King Buzzo seine Herde durch die Stadt. Ja, die Melvins ziehen wieder eine Spur der Verwüstung durch Europa! Und das lockt die Jünger Melvins in dunkle Clubs um dann mit viel Getöse eine Messe zu zellebrieren, wie sie sonst selten zu erleben ist. Die Propaganda für das Münchner Konzert stammt aus dem Douze Studio.

Der schlanke TIKI-Surfer auf dem neuen Lombego Surfers Poster entstammt der Feder von Mathias vom Wildsmile Studio. Gedruckt wurde das Poster mit 3 Farben auf schwerem Karton, schwarz wie die polynesische Nacht. Die Show war der letzte Gig im Rahmen der ColoredGigs Postershow in Dresden. Dass die Ausstellung und der Verkauf ein riesen Erfolg waren und wir bereits eine Neuauflage planen, sei an dieser Stelle nur kurz erwähnt.

Der Knüller dieser winterlichen Konzertsaison sind zweifelsohne die Gigs der Amerikanischen Superband Them Crooked Vultures, die sich erst im Jahr 2009 gründete. Sänger und Gitarrist Josh Homme (Queens of the Stone Age, Kyuss), Bassist, Mandolinespieler und Keyboarder John Paul Jones (Led Zeppelin) und der Schlagzeuger Dave Grohl (Foo Fighters, Nirvana) zerlegen den Rock in seine Einzelteile und schrauben ihn in ungehörter Weise wieder zusammen. Das Poster für die Berliner Show ist sehr aufwendig gezeichnet und mit vier Sieben in drei verschiedenen weißen Abstufungen und einem Lack auf dunklen, schwarzen Karton gedruckt.

 

Price Based Country test mode enabled for testing Vereinigte Staaten von Amerika (USA). You should do tests on private browsing mode. Browse in private with Firefox, Chrome and Safari