Colored Gigs

twitterflickr Facebook


rockposterframe


posterkrauts

Stahlbaum

GEÖFFNET

American Posterinstitute


















| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |
27

 

Es hat ein paar Tage gedauert

bis sich meine Hände wieder gesund anfühlten, nachdem ich sie mir mit jedem Punkt der Zeichnung des neuen Queens of the Stone Age Posters sukzessive verkrampfte. Wie schon für Iggy and the Stooges, Them Crooked Vultures und Pearl Jam punktete ich mit nem uebel kleinen Fineliner zwölf Tage und zwölf Nächte jede Siebvorlage einzeln: dit dit dit dit dit... Erst der Druck des dritten Siebes überzeugte mich dann, wie schon bei den zuvor genannten Postern, mit diesem immensen Zeichnungsaufwand keine Fehlentscheidung  getroffen zu haben. Dem sich ständig verändernden Planeten die Lebensnotwendigen Umstände abgewinnen zu können, wie es die Echsen tun, ist bemerkenswert – der Mensch jedenfalls scheint schon nach kurzem Gastspiel an seine Grenzen zu stoßen...  Das QOTSA-Poster  ist so angelegt, dass bei Interesse ein momentan in einem schwedischen Möbelhaus erhältlicher Rahmen dem Ganzen noch den letzten Feinschliff gibt. Bilder vom Prozess und Tips zum Rahmen findet Ihr hier!

Die fünfte Auflage des Europäischen Ablegers der amerikanischen Flatstock  findet wie schon 4 Jahre zuvor auf dem Hamburger Spielbudenplatz, mitten auf der Reeperbahn statt. Angekoppelt an das Reeperbahn Festival, ein über die Klubs und Konzertsäle verteiltes Musikfestival, werden zur Posterschau Flatstock Europe 5  an kleinen Ständen Farb- und Symbolgewaltige Gigposter von Ihren Schöpfern aus aller Welt – vorwiegend Amerika/Nord – angeboten. Einer herrliche Siebdruckvariante des offiziellen Plakates zur Flatstock PosterShow gibt’s dann am Douze Stand, und Reste der mini Auflage von nur 77 Stück danach hier im Shop. Aktuelle Informationen zu den anwesenden Künstlern findet Ihr auf der Seite vom Reeperbahnfestival.

26

Von Siebdruck hatte ich noch nie etwas gehoert ...

DTH

... da tourten Die Toten Hosen schon durch Klubs und Konzertsaele der Republik und spielten meine Lieblingslieder – und beinahe haette ich damals meine Pinsel und Farben gegen ein Schlagzeug getauscht um es Ihnen gleichzutun...

 

Ich hab weiter gepinselt, und nun beginnen Die Toten Hosen ihre 2010er Tour, die Sie unter anderem durch Osteuropa, den Nahen Osten und ein paar Alpenlaender führen wird, mit einem relativ kleinen Gig, hier in Dresden, bei mir um die Ecke. Und da ich ja immer noch kein Schlagzeug spiele soll es eben ein Siebdruckposter geben. Also hab ich mich in der groessten Hitze an den Zeichentisch gesetzt und ein Poster entworfen, um meine Heimatstadt vor dem deutschen PunkRock Urknall zu warnen!

Das Poster wurde mit vier Sieben in einer Auflage von 500 Stück gedruckt und ist fuer einen schmalen Taler ab sofort im Shop der Band  zu haben. Ich rate Euch bei Interesse nicht all zu lange zu zappeln, die Fans der Hosen kennen kein Erbarmen und werden die Poster schnell wegkaufen...

24

Erstens kommt es anders...

...und zweitens als man denkt. Nach Abschiedsparty, Umzugskartons packen, Visitenkarten mit neuer Adresse drucken und diversen Vorbereitungen auf einen grossen Umzug – bleibt nun doch alles beim Alten. In letzter Minute hab ich mich doch noch von den Vorzügen einer Modernisierung meiner Werkstatträume und den damit verbundenen Strapazen überzeugen lassen. Und ehrlich nachgedacht: eine Terrasse ist nicht uebel.

Da hatte ich also unerwartet viel Zeit fuer Kunst und Drucke – und rausgekommen sind vier aufwendige Poster von denen ich hier kurz berichten will: Wolfmother, die Australopetiken des R’n’R’, legten im Januar ihre Eier in 3 deutschen Nestern ab und werden dann im Mai zur grossen Europatour ihre Brut besuchen kommen. Das Poster zur Januartour wurde mit Hilfe eines bekannten Italieners gestaltet und mit nur zwei Sieben – beige und 7farbigem Irisdruck -  in Regenbogenfarben gedruckt.

Im  verträumten Lingen treibt angeblich ein Karpatenhund sein Unwesen und verschleppt die Jungfrauen des Staedtchens in einen ungeheuren „Alten Schlachthof“ – der am Ende so schlimm doch nicht sein kann: wurde er doch von den INTRO Lesern zum besten Liveclub des Jahres gewählt. Das neue Poster zeigt einen Schnappschuss des Karpatenhundes mit Jungfrau...

Die Galerie 1988 in Los Angeles und OMG haben eine Ausstellung mit Postern, die ein herausragendes Sportereignis zum Thema haben, ins Leben gerufen. Die Fussballweltmeisterschaft der Frauen im Jahre 2006 – ausgerechnet in Amerika/Nord und ganz speziell das Endspiel, Deutschland – Schweden, aus dem die deutschen Damen als Weltmeisterinnen hervorgingen ist Thema meines Beitrags fuer diese Schau. Wenn die Amis noch welche uebrig lassen, gibt’s die dann bald hier im Shop.

Mein zweiter Kunstdruck zeigt schon wieder eine Reiterin – hmm – diesmal allerdings auf einer weniger wuschligen Rakete. Das Rocket Girl ist mein Beitrag zum diesjährigen Dresdner Hutball. Auch hier werden es wohl nur ein paar wenige Exemplare in den Shop schaffen.

 

| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |




impressum

Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!
Buy Now!